UNESCO-Weltkulturerbe

Prähistorische Siedlung Pestenacker

Die Pfahlbauten sind die ersten archäologischen Unterwasser-Denkmäler auf der Welterbeliste. Insgesamt 111 Pfahlbaufundstellen in sechs Alpenländern wurden in die UNESCO-Liste aufgenommen, darunter 3 Fundstellen in Bayern. Und davon eines bei uns „Zwischen Ammersee und Lech“ – in Pestenacker.

Der gleichnamige Verein „Prähistorische Siedlung Pestenacker“ macht sich seit 1993 zur Aufgabe, Interesse für die wichtige Forschungsarbeit in der Archäologie zu wecken. Darüber hinaus aber auch die hochaktuellen Themen wie Umweltveränderungen, Klimaentwicklung und Lebensumstände unserer Vorfahren an dem herausragenden Fundbeispiel im Landkreis Landsberg darzustellen. Hierfür werden Führungen und Exkursionen für sämtliche Altersgruppen angeboten.

Kinder zum Beispiel lernen spielerisch bei „Steinzeit live“, dass ein Feuer auch ohne ein Feuerzeug entfacht werden kann.

Diese Seite weiterempfehlen